Welche Versicherung braucht es für die Klinik Engeried ?

Ambulante Behandlungen

Die ambulanten Behandlungen im Engeriedspital, beispielsweise in unserer Sprechstunde oder in der Radiologie (Mammographie, Röntgenaufnahmen, Kernspintomografie) sind von der obligatorischen Grundversicherung gedeckt.

Kostendeckung bei Hospitalisationen

Für Operationen ist ein Krankenhausaufenthalt erforderlich.

  • Wenn Sie im Kanton Bern wohnen, ist der Krankenhausaufenthalt im Engeriedspital von der obligatorischen Grundversicherung gedeckt
  • Wenn Sie ausserhalb des Kantons Bern wohnen, benötigen Sie eine allgemeine Versicherung mit Zusatz für die ganze Schweiz oder eine (halb-) private Versicherung
  • Wenn sie ausserhalb des Kantons Bern wohnen und nur grundversichert sind ohne Zusatzversicherung für die ganze Schweiz, müssen sie je nach Wohnkanton mit einem Aufpreis von einigen hundert Franken rechnen.
  • Mit einer obligatorischen Grundversicherung werden Sie im 3-4-Bett-Zimmer untergebracht
  • Mit einer halb-privaten Versicherung werden Sie in einem 2-Bett-Zimmer untergebracht
  • Mit einer privaten Versicherung werden Sie in einem Einzel-Zimmer untergebracht

Bei der obligatorischen Grundversicherung können Sie durch ein «upgrade» einen halb-privaten Krankenhausaufenthalt bekommen. Der Betrag hängt von der Operation ab und liegt im Allgemeinen zwischen 900.- CHF und 1500.- CHF unabhängig von der Dauer des Spitalaufenthaltes. Ein upgrade von halb-privat zu privat kostet 200.- bis 300.- CHF pro Tag.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an das Sekretariat der Praxis Medidonna, das Erfahrung mit Fragen zum Versicherungsschutz hat und Sie jederzeit gerne berät.

Medidonna - Riedweg 3, 3012 Bern / 031 366 35 30

website by PixInside SA